25. Okt, 2018

Lebens-t-raum

sachte

   die ersten schritte

leise

   die ersten töne

zögernd

   das erste Ich

langsames ausstrecken

   möglichkeiten erkunden, grenzen spüren, wachsen und gedeihen

im tiefen einatmen öffnen sich räume

leben strömt ein

                       weckt verborgenes

                       lässt aufblühen

                       fliesst über und über

im empfangen und verschenken