25. Mai, 2017

Unterwegsgedanken

wann wird der eigene weg zum ego-tripp?

kann er das überhaupt?

den eigenen weg gehen ist keine blütenfahrt

hat nie etwas mit kaffeekränzchengefühl und lorbeerruhe zu tun

ist nie das weggli und der fünfer

ist kein warmduschen und schaumbaden

den eigenen weg gehen

ist

hängebrückeschaukeln

steinhüpfen

gartenzaunbalancieren

finnenbahnschwitzen

mal leichtfüssig - ungebremst

mal tapsschrittig - im zeitlupenmodus